Deutsche Theatertage des Russisch-Deutschen Hauses „Deutsche spielerisch-2017“

Am 8.04. und 9.04. wurde im Russisch-Deutschen Haus der 15. Regionale Kinder-Deutsche Theaterfestival-Wettbewerb «Deutsch spielerisch» durchgeführt, in dem acht Kinder-Theatergruppen der Stadt und des Gebietes teilnahmen.

Am ersten Tag des Festivals wurden verschiedene Meisterklassen für die Teilnehmer durchgeführt.

Die Kinder  lernten die Grundlagen des Degenfechtens, arbeiteten den Stuntkunststoff ab, meisterten artikulatorische Übungen, perfektionierten ihres Schauspiel und betrachteten alle Feinheiten der Regie. Dann waren die  Generalproben der Stücke. Am Ende des ersten Tages machten die Organisatoren ein kreatives Spiel für die jungen Artisten.

Am zweiten Tag des Festivals wurde die Präsentation der Mini-Aufführungen auf der Bühne des Russisch-Deutschen Hauses.

Am Ende der Festspiele belohnte die Jury der Teilnehmer.

Am 8.04. und 9.04. wurde im Russisch-Deutschen Haus der 15. Regionale Kinder-Deutsche Theaterfestival-Wettbewerb «Deutsch spielerisch» durchgeführt, in dem acht Kinder-Theatergruppen der Stadt und des Gebietes teilnahmen.

Am ersten Tag des Festivals wurden verschiedene Meisterklassen für die Teilnehmer durchgeführt.

Die Kinder  lernten die Grundlagen des Degenfechtens, arbeiteten den Stuntkunststoff ab, meisterten artikulatorische Übungen, perfektionierten ihres Schauspiel und betrachteten alle Feinheiten der Regie. Dann waren die  Generalproben der Stücke. Am Ende des ersten Tages machten die Organisatoren ein kreatives Spiel für die jungen Artisten.

Am zweiten Tag des Festivals wurde die Präsentation der Mini-Aufführungen auf der Bühne des Russisch-Deutschen Hauses.

Am Ende der Festspiele belohnte die Jury der Teilnehmer.