Über uns

Am 8. Dezember 1989 wurde in Novosibirsk das Gebietszentrum der Deutschen Kultur gegründet. Es sollte den Kultur- und Bildungsbedarf der Russlanddeutschen befriedigen.

Am 27. Februar 1995 entstand aus dem Zentrum der Deutschen Kultur das Russisch-Deutsche Haus.

Am 5. November 1997 wurde das Russisch-Deutsche Haus offiziell eingeweiht.

Unsere Aufgaben sind:

die Kultur und Sprache sowie Bräuche und Traditionen der Russlanddeutschen zu bewahren,

das nationale Selbstbewusstsein der Russlanddeutschen zu stärken,

die kulturellen Kontakte auf internationaler und regionaler Ebene herzustellen und zu festigen.

das Interesse an die deutsche Sprache und Kultur zu wecken.

Seit Juli 1998 gibt das Russisch-Deutsche Haus eine Zeitung für die Russlanddeutschen in den sibirischen Regionen heraus, die „Sibirische Zeitung plus“.

Im Jahre 2006 wurde die Webseite des Russisch-Deutschen Hauses www.sibrd.ru gestartet.

Im Russisch-Deutschen Haus gibt es  ein Pressezentrum, wo  und Konferenzen stattfinden, ein Museum für Geschichte und Ethnografie der Russlanddeutschen und auch eine Bibliothek